, Jakob Yves

Zu den Bundesübungen zugelassene Pistolen

Gemäss Hilfsmittelverzeichnis zugelassene Pistolen an Bundesübungen

Ordonnanz-Faustfeuerwaffen

  • Pistole 03 SIG PRO (SPC 2009)
  • Pistole 75 SIG 220
  • Pistole 49 SIG 210-1 / SIG 210-2
  • Pistole 06/29 Parabellum 1929
  • Pistole 06 (inkl. 06/24) Parabellum 1906
  • Pistole 00 Parabellum 1900

Weitere zu den Bundesübungen zugelassene Pistolen

  • SIG Pistolen P 210-1 bis P 210-6, P 210-6S, P 210 Legend
    inkl. Ausführungen „Heavy Frame“, alle mit 120 mm Lauflänge,
    im Kaliber 9 mm Para und 7,65 Para
  • SIG Pistolen, bzw SIG SAUER P 220 im Kaliber 9 mm und 7,65 Para
  • SIG Pistolen, bzw SIG SAUER P 225, P226, P 226 X-FIVE, P 228, P 229,
    P 239, P 250 DCc im Kaliber 9 mm Para
  • SIG Pro SP 2009, SPC 2009
  • SIG SAUER SP 2022, SPC 2022 im Kaliber 9 mm Para
  • SPHINX Pistolen AT 2000, 3000 mit maximal 120 mm Lauflänge
    im Kaliber 9 mm Para und 7,65 Para
  • GLOCK Pistolen 17, 19, 26
  • Dienstwaffen der Polizei und Grenzwacht, gemäss Schiessverordnung VBS,
    Art. 20, Abs. 5

Angehörige der Polizeikorps und des Grenzwachtkorps können die
Bundesübungen mit ihrer Dienstwaffe schiessen.